Über die Seriale

„die Seriale - DigitalSeriesFestival Gießen“ ist das älteste Festival in Deutschland für unabhängig produzierte Serien, Webserien bzw. digitale kurzformatige Serien. Unser Ziel ist es, talentierte unabhängige Serienmacher innen aus der ganzen Welt zusammenzubringen, sie zu unterstützen, ihre wunderbare Arbeit zu präsentieren und somit eine größere Aufmerksamkeit für dieses Medium zu schaffen. Die vierte Edition der Seriale findet vom 8. bis 10. Juni 2018 statt und zum zweiten Mal nehmen wir internationale Einreichungen entgegen. An den drei Festivaltagen wird es Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden geben. Alle ausgewählten Serien werden im Kino vor Ort gezeigt. Die Auszeichnungen werden von einer Expertenjury vergeben - insgesamt werden 21 Preise verliehen.

Ins Leben gerufen wurde „die Seriale“ am 12. Juni 2015 von den beiden Film- und Serienmachern Dennis Albrecht („Filmstadt“) und Csongor Dobrotka („Number of Silence“), mit dem Ziel deutschsprachigen Independent-Serien eine Plattform auch außerhalb des Internets zu bieten, ihren innovativen Charakter und ihre herausragende Qualität hervorzuheben und die Serienmacher innen untereinander zu vernetzen. Der Austausch zwischen den Filmemacher innen sollte die Qualität des Formats verbessern und neue Perspektiven bei der Produktion und der Publikation eröffnen.

„die Seriale“ legt einen Fokus auf digitale kurzformatige Serien, die hauptsächlich für das Internet produziert werden. Wichtig ist uns, dass die Autoren und Regisseure in der Lage waren ihre Serie getreu ihrer Vision zu realisieren.

Die Festivalleiter 2016: Dennis Albrecht, Julian Hansmann, Csongor Dobrotka.

Mit der 2. Ausgabe des Festivals am 3. und 4. Juni 2016 kam Julian Hansmann als dritter Festivaldirektor mit ins Team. Durch die Kooperationspartnerschaft mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) - dem Netzwerk der 13 hessischen Hochschulen und Universitäten - wurde das Rahmenprogramm in Form eines „Educationals“ mit zahlreichen Kurzvorträgen zum Thema Webserien erweitert. In der kurzen Zeit von nur 1,5 Jahren haben sich in Deutschland drei weitere Festivals speziell für Serien und Webserien gegründet, die alle zu Gast bei „die Seriale“ 2016 waren und von Beginn an kooperieren. Wir sind sehr glücklich „Webfest Berlin“, „Seriencamp München“ und das „Wendie Webfest Hamburg“ als unsere Festivalpartner nennen zu dürfen.

2016 verließ Dennis Albrecht das Organisationsteam von „die Seriale“ aus persönlichen Gründen. Sein Herz schlägt aber immer noch für das Festival, versicherte uns Dennis.

Seit dem Jahr 2017 ist „die Seriale“ ein internationales Festival und fand erstmals an drei Tagen statt. Das Organisationsteam hat sich inzwischen auf 7 Personen vergrößert und ist auf bis zu 15 weiteren Team-Mitgliedern angewachsen. Wir sind sehr glücklich, dass wir inzwischen internationale Festivalpartnerschaften mit „Bilbao Seriesland“, „Vancouver Web Fest“, „Seoul Webfest“, „DC WebFest“, "Roma Web Fest", „Miami Web Fest“, "Minnesota WebFest" und "Sicily Web Fest" schließen konnten. Ebenfalls sehr glücklich sind wir darüber, dass „die Seriale“ seit 2017 Teil des „Web Series World Cup“ (WSWC) ist.

Alle Serien werden im Kinocenter Gießen gezeigt, das als Veranstaltungspartner beim Festival mitwirkt. Das Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops und Podiums-Diskussionen sowie auch die „Award Ceremony“ finden im „Hotel & Restaurant Heyligenstaedt“ in Gießen statt.

Veranstalter des Festivals ist DOBAGO FILM Gießen - in Kooperation mit „Lichtacker Mediendesign“. Unterstützt wird das Festival vom Kulturamt der Universitätsstadt Gießen und zahlreichen weiteren Unternehmen (siehe Partnerseite).

Organisatoren

Öffentliche Förderer & Partner

Öffentliche Förderung Business Day

Öffentliche Förderung Educational Day

Sponsoren

Unterstützer

Medienpartner

Festivalpartner